Wann wurde rafe martin geboren

Wann wurde rafe martin Atmosphäre geboren, gewidmet

Den Weg des Zen

Endlose Pfad Zendo. ein Diamant-Sangha Zen-Tempel in Rochester, NY, ist eine buddhistische Laiengruppe, intim und nicht-institutionellen in der Atmosphäre, die sich in der Mitte unserer gewöhnlichen Leben der Buddha-Weg zu gehen. Wir finden unser Schwerpunkt in der tiefen schöpferischen Phantasie des Zen und in der alten Gelübde des Bodhisattva.

Der Name unseres Zen-Tempel eine Erinnerung ist, dass egal, wo wir auf dem Weg sind, wenn wir weitergehen, weiter üben, gibt es immer mehr zu kommen. Das ist die gute Nachricht. Als Zen-Meister Hakuin schrieb: „Buddhismus wie ein Ozean ist, gehen, je weiter man in sie desto tiefer wird; es ist wie ein Berg, desto mehr steigen es desto höher wird es. „Der Weg ist endlos. Es wird gesagt, sogar Shakyamuni Buddha selbst ist nur auf halbem Wege. Auf we go!


warum wir sitzen zusammen

Yamada Roshi pflegte zu sagen, dass neue Leute sollten so oft wie möglich mit der Gruppe kommen und sitzen.

"Bitte kommen Sie und tun dies," er würde sagen. "Es ist sehr wichtig."

Sein Punkt war, dass die Tiefe der stillen festen Sitzgruppen durchdringt und stärkt jeden von uns. Er möchte noch hinzufügen, dass, sobald unsere Sitzung stabilisiert, sobald wir das wirklich bekommen, sollten wir mit der Gruppe so oft wie möglich bitte kommen und sitzen. Unsere Sitzung hilft jetzt nicht nur uns selbst, sondern andere als gut, ob wir es wissen oder nicht.

Herunterladen Ethikerklärung

zen und uns: Warum üben wir?

Der Punkt des Zen ist die Realisierung unserer eigenen unergründlichen Natur, und die laufenden Bemühungen auch, dass eine solche Erkenntnis folgt, unsere gewohnten Sucht nach Selbstzentriert fallen zu lassen, und lassen Sie den Weg zu manifestieren in / als unsere normalen täglichen Handlungen. Und so, allen Wesen von Nutzen zu sein. Oder wie Yamada Koun Roshi gesagt hat, ist der Punkt des Zen die Reifung des Charakters. Das bedeutet, anhaltende Praxis. Diese Vertiefung ist es, was die wesentlichen Formen der Zen-Zazen, Dokusan sind Teisho entwickelt, um uns verwirklichen zu helfen. Dies bedeutet, kommen zu sitzen, Teisho zu kommen hören, wenn man so Dokusan kommen als Basis mit Situationen zu berühren entwickelt, um uns selbst lebhaft vollständig und Gesicht zu helfen.

Wenn der Selbst gesunken ist auch nur kurzzeitig das Bewusstsein, Weisheit und Mitgefühl, die es schon immer entstehen kann. Unser Glaube kommt von den tatsächlichen Erfahrungen. Wir don’t muss er möglicherweise auf. Tropfen für Tropfen persistent Niederschläge können Löcher in Beton tragen. Tropfen für Tropfen Feuersbrünste können abgeschreckt werden. Dies ist der Weg des Bodhisattva-ein anderer Name für die Art und Weise des Charakters. Wir don’t brauchen, um es hinzuzufügen, aber wir müssen daran arbeiten und es an.

Große Gelübde für alle

Unser “Großen Gelübde für Alle” oder “4 Vows” sind nicht nur eine Formel, die wir am Ende des formalen Zazen wiederholen, etwas zu tun, bevor wir das Zendo aufstehen und verlassen. Sie sind eine Erneuerung der Bodhisattva Vows, eine Möglichkeit für uns, uns zu widmen aufs Neue, was die Praxis des Zazen ermöglicht in unserem Leben. Sie sind ein tiefer Ausdruck verwirklichte der Praxis unserer Gelübde den Weg zu gehen. Also, bevor wir das Zendo und nehmen wieder den Weg des gewöhnlichen Lebens verlassen verpflichten wir uns in der Welt zu üben aus, mit wem wir uns treffen, wo unsere Schritte uns nehmen könnten. Großen Gelübde für alle bestätigen unsere Absicht und dienen sowohl als Kompass und Führer.

Die vielen Wesen sind zahllos,
Ich gelobe, sie alle zu retten;
Gier, Hass und Ignoranz endlos steigen,
Ich gelobe zu verlassen, sie alle;
Dharma Tore sind unzählige,
Ich gelobe, sie zu wecken alle;
Buddhas Weg ist unerreichbar,
Ich gelobe, sie alle zu verkörpern.

Quelle: endlesspathzendo.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf − 4 =